Waze startet Beta-Programm für Android-App

waze

Google hat ja bekanntlich im Juni 2013 den sozialen Karten- und Navi-Dienst Waze gekauft. Seit dem lässt man Infos und Funktionen von Waze mit in Google Maps einfließen, wie allerdings ursprünglich angekündigt besteht der Dienst auch weiterhin in seiner ursprünglichen Form und wird auch aktiv weiterentwickelt. Nun startet ein Beta-Programm für die Android-App. Interessierte Nutzer können sich dafür bei Waze registrieren. Leider verzichtet man auf die offizielle Möglichkeit über eine Google-Gruppe, wer sich bewirbt muss also auf manuelle Freischaltung hoffen.

Waze zählt nicht zu den „typischen“ Verkehrs- und Navigations-Apps, denn die App macht es möglich, sich GPS-gestützt mit anderen Fahrern in der Nähe zu verbinden, Freunde auf ihrer Tour zu treffen und in Echtzeit Verkehrs- und Straßeninformationen zu teilen. Zusammen machen sich die Nutzer auf die Suche nach aktuellen Benzinpreisen und lokalisieren die günstigsten Tankstellen. Das spart Zeit und vor allem Geld auf der täglichen Fahrt durch den Berufsverkehr. Schnell lassen sich so Unfälle, beginnende Staus oder neu eingerichtete Baustellen über Waze mit der Community teilen, denn alle Nutzer haben gemeinsam das Ziel, den Verkehr zu überlisten.

Quelle waze via androidpolice

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.