Bestätigt: Google kauft Waze

Dienste

Wie Google soeben offiziell bestätigt, hat man den sozialen Karten- und Navi-Dienst Waze gekauft. Damit haben sich die Gerüchte vom Wochenende bestätigt. Details zum Kaufpreis nennt Google nicht, laut letzten Gerüchten soll dieser angeblich bei 1,3 Milliarden US-Dollar liegen. Ziel ist es Echtzeitverkehrsinformationen aus Waze, die immerhin von 30 Millionen Nutzern geliefert werden, in Google Maps einfließen zu lassen, aber auch umgekehrt soll Waze durch die Google-Suche erweitert werden.

Mit dem Kauf scheint Google Facebook zuvorgekommen zu sein, die zwischenzeitlich ebenfalls Interesse an Waze hatten und angeblich eine Summe zwischen 800 Millionen bis einer Milliarde US-Dollar zahlen wollten. Ein zentraler Aspekt für die Waze-Mitarbeiter, ist die Möglichkeit, auch nach der Google-Übernahme weiter in Israel leben und arbeiten zu können.

 


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.