Webbrowser: Windows 10 weist auf Akkufresser hin

Bild: The Verge

Wie man bei The Verge aktuell berichtet, weist Windows 10 seit einigen Tagen die Nutzer aktiv darauf hin, wenn ein bestimmter Webbrowser zu sehr am Akku zieht.

Einen Hinweis bzw. eine Anzeige dafür, welches Programm wieviel Energie saugt, kennen MacOS Nutzer bereits. Hier konnte sich Googles Chrome Browser oftmals an die traurige Spitze setzen, mittlerweile schluckt die Software aber deutlich weniger Strom. Einige (aber bei weiterem nicht alle) Nutzer erhalten auch unter Windows 10 eine Benachrichtigung, wenn ein Browser zu viel Energie benötigt.

Das soll sowohl bei Googles Chrome Browser, als auch bei Mozillas Firefox der Fall sein. Microsoft lässt es sich bei der Gelegenheit natürlich nicht nehmen, den hauseigenen Edge-Browser zu bewerben bzw. auf dessen geringeren Energieverbrauch hinzuweisen.

These Windows Tips notifications were created to provide people with quick, easy information that can help them enhance their Windows 10 experience, including information that can help users extend battery life.

Im Grunde ein nützlicher Hinweis und gleichzeitig ein bisschen Werbung für den Edge-Browser. Das geht in Ordnung finde ich. Natürlich lassen sich derartige Tipps auf Wunsch des Nutzers abschalten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung