Webtrend: Google Plus Profil einheitlich verlinken

Social

Google Plus ist immer noch nicht  für alle Nutzer geöffnet, die das Netzwerk gerne testen würden, aber dennoch entwickeln sich im Internet bereits Trends, wie man derzeitige Funktionseinschränkungen gekonnt umgehen kann. Es ist davon auszugehen, dass wir in den nächsten Wochen fast täglich neue Funktionen sehen werden, welche wir von Facebook bereits gewohnt sind.

Derzeit gröbste Einschränkungen sind die fehlenden Seiten, welche ja in Kürze kommen sollen und die unschönen URLs zu den Google Plus Profilen. Zumindest für letzteres Problem gibt es eine einfach  Lösung für Webseitenbetreiber, welche sich auch bereits auf einigen Webseiten durchgesetzt hat. Man verlinkt sein Google Plus Profil einfach mit domain.de/+.

Dies geht am leichtesten, wenn man in die .htaccess seiner Webseite z.B. folgendes einträgt:

Redirect 301 /+ https://plus.google.com/103899824994364731954/

Ich habe dies mal testweise für unsere Seite gemacht und so könnt ihr unser Google Plus Profil nun über gpluseins.de/+ aufrufen. Solltet ihr selbst eine Webseite betreiben, richtet euch doch auch solch eine Weiterleitung ein, denn wenn sich das durchsetzten würde, fände ich das klasse. (via)


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.