„Wenn es kein iPhone ist, ist es kein iPhone“

News

Apple hat eine neue Werbekampagne für das iPhone gestartet. Im Gegensatz zu dem älteren, nutzerbezogenen Spruch „Wenn du kein iPhone hast, dann hast du kein iPhone“ setzt man jetzt auf den Slogan „If it’s not an iPhone, it’s not an iPhone“. Eine offizielle deutsche Übersetzung dafür gibt es noch nicht, es dürfte aber in etwa „Wenn es kein iPhone ist, ist es kein iPhone“ werden.

Apple will damit hervorheben, wie einzigartig das iPhone ist und wie sehr es sich von anderen Smartphones unterscheidet. Das macht man in den aktuellen Clips zur Kampagne an zwei Punkten fest. Zum einen, Hardware und Software aus einer Hand, die dadurch perfekt zusammenspielen. Zum anderen, 99 Prozent Zufriedenheit bei bestehenden iPhone-Besitzern.

In der Art der Formulierungen spielt man indirekt natürlich auf andere Smartphones an, bei denen Hard- und Software nicht aus einer Hand kommen und bei denen die Kundenzufriedenheit nicht so hoch liegt. Nichts anderes kann man von solchen Clips aber erwarten. Am Ende sind sie eben reine Werbung, in denen ein Fünkchen einseitige Wahrheit steckt.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.