Western Digital schließt SanDisk-Übernahme ab

Die letzten Steine der Übernahme sind nun offiziell aus dem Weg geräumt.

Bereits im Oktober vergangenen Jahres gaben SanDisk und Western Digital die Übernahmepläne bekannt, nun ist der größte Zukauf in der Firmengeschichte Western Digitals offiziell. Insgesamt 19 Milliarden US-Dollar (also rund 16,7 Milliarden Euro) ist dem kalifornische Hersteller von Speichermedien der Zukauf wert.

Wie SanDisk heute per Pressemitteilung vermeldete, ist die Übernahme nun geschlossene Sache. Das chinesische Handelsministerium gab grünes Licht für die Akquisition und am 12. Mai soll sie nun offiziell besiegelt werden. Western Digital baut das eigene Speichergeschäft damit deutlich aus und kann nun auch eine breite Produktpalette an Flash-Speichern anbieten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 und mehr: Event im Oktober bestätigt in Events

Android TV: Stadia, mehr Werbung und „Hero Device“ in Unterhaltung

FRITZ!Box 3390 erhält FRITZ!OS 6.55 in Firmware & OS

Vivo NEX 3 offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Lite für Europa vorgestellt in Smartphones

BMW i3: Kein Nachfolger geplant in Mobilität

Sony PlayStation 5 Pro soll kommen in Gaming

Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe erhält Freigabe in Software

OnePlus 7T Serie: Event offiziell bestätigt in Events

LG feiert seltsames Tablet-Comeback in Tablets