WhatsApp: 13,7 Millionen Nutzer in Deutschland

whatsapp_logo_header

Das Wachstum von WhatsApp hört nicht auf, im Gegenteil: Laut einer Hochrechnung von Focus Online nutzen 13,7 Millionen Nutzer in Deutschland den Messenger im März dieses Jahres. Im Vergleich zum Oktober 2012, also vor einem halben Jahr, entspricht das einem Wachstum von etwa 4,4 Millionen Nutzern bzw. knapp 50 Prozent.

Somit liegt  WhatsApp hierzulande nur noch knapp hinter Facebook, dessen Nachrichtendienst von 1,9 Millionen Nutzern mehr (also insgesamt 15,6 Millionen Nutzern) genutzt wird.  Angemerkt werden muss hier überdies, dass zur Erhebung dieser Statistiken lediglich iPhone- und Android-Nutzer erfasst wurden. Nutzer, die die verschiedenen Nachrichtendienste z.B. mit Windows Phone unterwegs sind, fallen dementsprechend heraus.

Das unten abgebildete Diagramm veranschaulicht die schiere Dominanz von Facebook und WhatsApp im Messaging-Sektor recht gut und das Wachstum wird in nächster Zeit wohl auch nicht einbrechen. Neue Nutzer nutzen die Dienste, bei denen ihre Freunde und Kontakte bereits angemeldet sind. Alternative Dienste, wie z.B. Hike, haben es daher schwer, nennenswert Fuß zu fassen, wenngleich die gebotenen Funktionen üblicherweise über das hinaus gehen, was z.B. WhatsApp bietet. WhatsApp und Facebook sind schlicht im Alltag der meisten Nutzer angekommen und „gehören dazu“.

whatsapp deutschland nutzerzahlen

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung