WhatsApp dementiert Gerüchte zur Facebook-Übernahme

Gestern kursierte dank einem Artikel von TechCrunch das Gerücht, dass Facebook momentan angeblich im Gespräch mit den Entwicklern des Messengers WhatsApp ist und Interesse hat, den Dienst aufzukaufen. Es wurde viel diskutiert, ob das denn überhaupt Sinn ergeben würde und ob Facebook einen solchen Dienst wirklich benötigt. Gegenüber ReadWrite haben sich jetzt die Entwickler von WhatsApp zu Wort gemeldet und gesagt, dass es sich dabei nur um ein Gerücht handelt und das nicht stimmt. Mehr hat man dazu momentan allerdings nicht zu sagen. Eine solche Stellungnahme hat natürlich nichts zu heißen, es wurden schließlich schon öfter Gerüchte im Vorfeld dementiert, die sich dann im Nachhinein als wahr herausgestellt haben.

quelle readwrite

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Telekom MagentaEins Beta: Unbegrenzt Mobilfunk & DSL für 20 Euro im Monat in Telekom

Realme X2 Pro ab sofort in Europa erhältlich in Smartphones

Tesla: Gigafactory 4 kommt nach Deutschland in Mobilität

Facebook Pay offiziell vorgestellt in Fintech

Apple TV: App für den Amazon Fire TV Cube in Unterhaltung

ROG Phone II: ASUS lädt zur Android 10 Beta in Firmware & OS

Spotify Free startet auf Sonos- und IKEA-Speakern in Dienste

Apple iOS 14: Konzept beseitigt Kritikpunkte in Konzept

1&1 startet AML Notrufsystem in News

Sony Xperia 2020: Comeback vom Arc-Design? in Smartphones