Wieder wegen „App Store“ – Apple geht rechtlich gegen GetJar vor

Apple kann es einfach nicht sein lassen und so langsam wird die Story echt zur Lachnummer. Nachdem der Konzern mit einer einstweiligen Verfügung gegen Amazon gescheitert ist, mahnt man jetzt GetJar ab. Auch GetJar solle nicht mehr den Begriff „App Store“ nutzen dürfen, da dieser unweigerlich an Apples Software-Shop erinnert.

Der Witz an der ganzen Sache ist, GetJar bietet bereits seit 2005 Apps für mobile Geräte an, da hat Apple das iPhone gerade mal auf dem Reißbrett gehabt. Zudem steht GetJar auch in keiner Konkurrenz zu Apple, da man ja keine iOS-Apps anbietet bzw. es ist noch besser, man verlinkt sogar direkt auf den Apple iTunes-Store, falls man Nutzer hat, die nach Inhalten für iOS suchen.

Apple hat maßgeblich dazu beigetragen, dass sich der Begriff App Store weltweit verbreitet, aber sollte man dann Mitbewerbern dessen Nutzung untersagen dürfen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung