Wikimedia Commons: Apps für Android und iOS veröffentlicht

Wikimedia-logo

Nach einer ausgedehnten Beta-Phase sind die offiziellen Apps von Wikimedia Commons für Android und iOS in finaler Version in den jeweiligen Software-Shops gelandet und können dort kostenfrei geladen werden. Die Android-Ausgabe trägt zwar noch das Beta-Badge, Version 1.0 wurde aber auch hier geknackt. Wikimedia Commons ist sozusagen das Medienarchiv der Wikipedia, welches von allen Nutzern nun auch mobil über die Apps befüllt werden kann. Die hoch geladenen Inhalte stehen (fast) alle unter einer Commons-Lizenz, können also von anderen Nutzern unter Angabe der Lizenz und des Autors frei genutzt werden.

Um Inhalte zur Wikimedia Commons beisteuern zu können, wird ein Account benötigt, dieser lässt sich allerdings nicht innerhalb der Apps anlegen, sondern nur auf der Webseite.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X: Nachfolger könnte anders gefaltet werden in Smartphones

Lidl verbessert Bargeldservice in Fintech

Zhiyun Angebote zum Black Friday in Schnäppchen

Bundesregierung beschließt Mobilfunkstrategie in Provider

Samsung Galaxy S11: Gerüchte zum Display und zur Kamera in Smartphones

Mobvoi TicWatch Pro LTE startet in Deutschland in Wearables

Black Week: Medion Saugroboter MD 18600 für 99,95 Euro in Schnäppchen

1&1 Mobilfunk: LTE im Vodafone-Netz startet in Tarife

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Android 10 bald als Beta in Firmware & OS

Samsung Galaxy S8: Android 10 wird eher nicht als Update kommen in Firmware & OS