Wikipad: Neue Version soll im Frühjahr für 250 Dollar auf den Markt kommen

Tablets

Es ist jetzt über ein Jahr her, als man im Zusammenhang mit der Consumer Electronic Show 2012 das Wikipad der Öffentlichkeit präsentierte. Ursprünglich was ein Release im Frühjahr geplant, dann etwas später war von einem Launch im Oktober bei GameStop die Rede und schlussendlich ist das Tablet dann doch nie auf den Markt gekommen. Um das Unternehmen selbst wurde es ruhig und dafür gab es auch einen Grund, denn man hat sich wieder zurück an den Tisch gesetzt und das Wikipad überarbeitet. Im Frühjahr 2013 soll es jetzt aber endlich auf den Markt kommen, die (Produktions-)Probleme der Vergangenheit hat man laut Fraser Townley gelöst.

Das neue Wikipad wird jedoch mit einem 7 Zoll großen Display auf den Markt kommen und die Pläne für ein Gerät mit 10 Zoll sind erst mal auf Eis gelegt. Das IPS-Display besitzt eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel, unter der Haube werkelt ein Tegra 3 in Kombination mit 1 GB Arbeitsspeicher und ausgeliefert wird das Gerät mit Android 4.1 Jelly Bean. Laut Hersteller wird man dem Wikipad 16 GB internen Speicher spendieren und peilt einen (Kampf-)Preis von 250 Dollar an. Die Hardware ist zum geplanten Release also nicht mehr ganz aktuell, doch der Preis dürfte für viele interessant sein. Stellt sich jetzt allerdings erst mal die Frage, ob das Tablet in dieser Form dann überhaupt auf den Markt kommen wird. Weitere Informationen gibt es hier.

quelle the verge


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.