Wikipedia startet E-Book Export-Feature

News

Wikimedia, das Unternehmen hinter der Wikipedia, hat vor kurzem ne neue sehr interessante Funktion gestartet, mit der man mehrere Artikel in einem Buch zusammenfassen und als E-Book exportieren kann. Die dadurch erstellte EPUB-Datei lässt sich offline auf einer Vielzahl an mobilen Geräten, wie Smartphones, Tablet und E-Ink-basierten E-Book-Readern lesen.

Ich persönlich finde diese neue Funktion durchaus sinnvoll. Gerade längere Wikipedia-Artikel kann man so beispielsweise problemlos in der Bahn auf dem E-Reader lesen und hierdurch hat man nun eine weitgehend simple Möglichkeit, das zu bewerkstelligen.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.