Wiko Lenny 3 offiziell vorgestellt

Die französische Marke Wiko hat auf dem MWC 2016 den Nachfolger des beliebten Einsteiger-Smartphones Lenny 2 angekündigt. Das Wiko Lenny 3 wurde technisch deutlich aufgewertet und wird voraussichtlich im Mai für 129 Euro in den Handel gelangen.

Das Display des neuen Wiko Lenny 3 löst mit 1.280 x 720 Pixeln recht ordentlich auf und misst 5 Zoll in der Diagonalen. Angetrieben wird das Smartphone von einem nicht näher spezifizierten Quad-Core-SoC, welcher auf 1 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der nun 16 GB messende interne Speicher kann auch weiterhin per microSD-Karte erweitert werden und zwei Kameras mit 8 und 5 Megapixeln sind mit an Bord. Zu guter Letzt verbaut Wiko auch noch einen 2.000 mAh Akku und als Betriebssystem ist Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert.

Wiko_Lenny_3_2

Obwohl das Wiko Lenny 3 mit einer voraussichtlichen UVP von 129 Euro sehr günstig ausfallen wird, soll das Einsteiger-Smartphone aus Frankreich eine hochwertige Aluminium-Rückseite besitzen. Verzichten müssen die Käufer dafür auf den aktuellen Funkstandard LTE, was heutzutage sehr schade ist, da so gut wie jeder Mobilfunkvertrag eine LTE-Unterstützung integriert hat. Zumindest ist das Lenny 3 jedoch Dual-SIM-fähig, erscheinen wird das Gerät übrigens im Mai.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.