Wiko RIDGE 4G vorgestellt: Dual-SIM Smartphone mit Snapdragon 410 und LTE

Smartphones

Das Unternehmen Wiko hat aktuell mit dem Wiko RIDGE 4G ein neues Smartphones vorgestellt. Wie üblich handelt es sich bei den Geräten der französischen Firma um umgelabelte Fernost-Modelle, die aber durchaus solide ausgestattet sind.

Angetrieben wird das 125 Gramm schwere RIDGE 4G von der 1,2 Gigahertz Qualcomm-Quad-Core-CPU Snapdragon 410, welcher 16 Gigabyte interner Speicher und 2 Gigabyte RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher lässt sich mittels MicroSD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitern. Wer darauf verzichtet, kann das nur 7,5 mm dünne Gerät alternativ auch mit einer zweiten SIM-Karte als Dual-SIM Gerät betreiben.

Das 5-Zoll-IPS-Display bietet HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) und ist mit CORNING Gorilla Glass 3 versehen. Weiterhin verbaut sind eine 13-Megapixel-Hauptkamera, die mit einem Sensor von Sony ausgestattet ist, ein 200-Lumen-LED-Blitz von Phillips und eine 5-Megapixel-Frontkamera. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.4 (KitKat) zum Einsatz.

Das RIDGE 4G ist ab März in den Farben Schwarz-Grau, Schwarz-Türkis, Schwarz-Orange und Weiss-Champagner erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des RIDGE 4G liegt bei 229,90 Euro.

[galleria]

[/galleria]


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.