Wiko View3 Lite ab sofort für 129 Euro erhältlich

Wiko View 3 Lite

Die französische Marke Wiko bringt einige Zeit nach der Ankündigung der View3-Serie nun auch das letzte Modell in Deutschland auf den Markt. Ab sofort ist das Einsteiger-Smartphone Wiko View3 Lite zum Preis von 129 Euro hierzulande erhältlich.

Ausgestattet ist das Wiko View3 Lite mit einem 6,09 Zoll großen IPS-Display im 19:9-Format, dessen Auflösung 1.560 x 720 Pixel beträgt. Eine Kamera-Notch ist auch hier vorhanden, darin befindet sich die Selfie-Cam mit 5 Megapixeln, welche das Entsperren per Face Unlock unterstützt.

Beim Prozessor setzt Wiko auf einen etwas unbekannteren Unisoc SC9863A mit acht Kernen. Er dürfte keine Glanzleistung erzielen, sollte in Kombination mit 2 GB Arbeitsspeicher alltägliche Aufgaben jedoch einigermaßen ruckelfrei bewältigen. Intern gibt es des Weiteren 32 GB Speicherplatz, deren Erweiterung per microSD-Karte gelingt.

Großer Akku, aber microUSB

Auf der Rückseite des Wiko View3 Lite sitzt trotz des günstigen Preises eine Dual-Kamera bestehend aus einem 13- und einem 2-Megapixel-Sensor. Der Akku fasst zu guter Letzt starke 4.000 mAh, muss aber noch über einen veralteten microUSB-Anschluss aufgeladen werden.

Das mit Android 9.0 Pie daherkommende Wiko View3 Lite startet ab sofort zum Preis von 129 Euro in den deutschen Handel. Zu haben ist das Einsteiger-Smartphone in den Farben Anthracite Blue, Gold und Silver Bleen.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.