Wiko WIM: Neues Oberklasse-Modell mit Dual-Kamera vorgestellt

Nicht nur die großen Hersteller wie LG, Sony und Co. nutzten den MWC 2017, um neue Smartphones vorzustellen, auch die französische Marke Wiko präsentierte gleich mehrere Modelle in Barcelona. Darunter befand sich auch die neue Premium-Serie WIM mit dem Wiko WIM und dem Wiko WIM Lite.

Wiko WIM Ausstattung

Das Wiko WIM siedelt sich mit seinem 5,5 Zoll großen FullHD-AMOLED-Display in der Oberklasse an und wird von einem performanten Qualcomm Snapdragon 626 Octa-Core-Prozessor inklusive 4 GB Arbeitsspeicher angetrieben. Der je nach Version 32 oder 64 GB fassende interne Speicher kann einfach per microSD-Karte erweitert werden und bietet daher genügend Platz für Apps, Musik und Fotos.

Letztere können mit einer auf der Rückseite verbauten 13-Megapixel-Dual-Kamera aufgenommen werden, die mit einem monochromen und einem RGB-Sensor ausgestattet ist. Zur weiteren Ausstattung zählen ein Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite, ein 3.200 mAh starker Akku und Android ist in Version 7.0 Nougat vorinstalliert. Wann und zu welchem Preis das Gerät in den Handel gelangen wird, wurde bislang noch nicht verkündet.

Wiko WIM Lite

Das Wiko WIM Lite teilt sich zwar den Namen mit seinem großen Bruder, muss wie es für Lite-Geräte üblich ist aber mit einer schlechteren Ausstattung auskommen.

Beispielsweise misst das FullHD-Display des Smartphones nur noch 5 Zoll in der Diagonalen und basiert diesmal auf der IPS-Technologie. Außerdem verbaut Wiko anstelle des Snapdragon 626 einen Snapdragon 435 zusammen mit 3 GB RAM, was immer noch eine ordentliche Performance ermöglichen dürfte.

Während auf der Rückseite des Wiko WIM Lite eine 13 Megapixel-Kamera zum Einsatz kommt, können Selfies mit einer Auflösung von 16 Megapixeln geknipst werden. Außerdem sind noch 32 GB an erweiterbarem internen Speicher verbaut und der Akku fasst 3.000 mAh. Wie schon beim WIM ist auch beim Wiko WIM Lite noch nicht bekannt, ab wann und zu welchem Preis das auf Android 7.0 Nougat basierende Smartphone erhältlich sein wird.

Quelle: Wiko

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.