Windows 10: Microsoft will Bluetooth-Pairing verbessern

Microsoft plant mit dem kommenden großen Windows 10-Update das Pairing mit Bluetooth-Geräten – ähnlich wie Apple und Google – zu verbessern.

Als Apple im Herbst 2016 die AirPods präsentierte, kündigte man auch offiziell den W1-Chip an. Das ist ein von Apple designter Bluetooth-Chip, der ein paar Vorteile mitbringt. Unter anderem ein kinderleichtes Verbinden mit iPhones.

Als Google das Pixel 2 und die Pixel Buds präsentierte, zeigte man eine ähnliche Funktion, die man nun allgemein bei Android etablieren möchte. Nun möchte auch Microsoft so eine Funktion in Windows 10 einbauen heißt es bei The Verge, man testet diese auch schon in der aktuellen Beta. Das schnellere und leichtere Pairing soll mit dem nächsten großen Update im Frühjahr 2018 kommen.

Microsoft bietet das schnelle Pairing aktuell nur mit der Surface Precision Mouse an, das Unternehmen arbeitet aber auch schon mit Partnern wie Logitech zusammen und möchte diese Funktion in Zukunft zum Standard bei Windows 10 machen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung