Fast Pair für Android: Google will das Koppeln von Bluetooth-Kopfhörern vereinfachen

Android Fast Pair

Das Google Pixel 2 ist das erste Android-Modell, welches die Option zum schnellen Koppeln von Bluetooth-Kopfhörern besitzt. Doch diese Funktion wird nicht exklusiv bleiben und soll für weitere Android-Modelle kommen.

Im Entwickler-Blog für Android hat Google eine neue Funktion namens Fast Pair vorgestellt. Mit Fast Pair kann man sein Android-Smartphone schnell mit einem Bluetooth-Kopfhörer koppeln. Es reicht im Grunde den Kopfhörer neben das Smartphone zu legen und muss dann nur die Benachrichtigung abwarten. Ein kurzer Klick auf diese und schon sind die beiden Geräte verbunden.

Google präsentierte das erstmals mit dem Pixel 2 und den Pixel Buds, möchte die Funktion aber für viele Android-Nutzer verteilen. Für Fast Pair benötigt man jedoch mindestens Android 6.0 und die Google Play Services in Version 11.7+. Neben den Pixel Buds ist die Funktion auch schon mit dem Libratone’s Q Adapt On-Ear und demnächst mit dem Plantronics Voyager 8200 möglich.

Es wundert mich, dass die Neuauflage des Bose QC35 nicht funktioniert, da Bose und Google hier immerhin beim Assistant zusammengearbeitet haben.

Als Nutzer muss man also nichts machen, das Update für die Google Play Dienste wird schon da sein, oder bald eintreffen. Als Hersteller muss man sich jedoch an Google wenden, wenn man Fast Pair integrieren möchte. Apple besitzt übrigens auch eine Option zum schnellen Koppeln von Bluetooth-Kopfhörern, doch hier müssen die Hersteller einen Apple W1-Chip einbauen und aktuell bietet Apple diesen nur für die eigenen AirPods (und einige Beats-Modelle) an.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.