Windows 10 Preview steht zum Download bereit

windows 10 header

Gestern stellte Microsoft auf einem kleinen Event das neue Betriebssystem Windows 10 erstmals der Öffentlichkeit vor. Die erste Vorab-Version steht nun zum kostenlosen Download bereit.

Das Kernfeature von Windows 10 stellt vorallem die Zusammenführung von Windows Phone, Windows RT und Windows selbst dar. Apps werden daher in Zukunft auch für alle Displaygrößen zur Verfügung stehen. Das von vielen Nutzern unter Windows 8 vermisste Startmenü feiert in Windows 10 seine Rückkehr, die Modern-UI-Übersicht scheint hingegen Tablet-Nutzern vorbehalten. Ach ja: Strg+V zum Einfügen von Text aus der Zwischenablage kann endlich auch in der Kommandozeile benutzt werden.

Wie am gestrigen Abend bereits angekündigt, steht die Vorabversion im Rahmen des „Windows Insider“-Programms zur Verfügung. Dieses richtet sich ausschließlich an Leute, die wirklich wissen, was sie da tun und nicht an Verbraucher, die Windows 10 einfach mal ausprobieren wollen. Für letztere Zielgruppe wird für Anfang 2015 eine „Customer Preview“ erwartet.

Wer sich davon nicht abhalten lässt, sollte schnell einen Blick rüber zu preview.windows.com werfen, denn dort ist der Download der Technical Preview ab sofort möglich. Wer dem Windows-Insider-Programm nicht beitreten möchte, kann unter diesem Link direkt die ISO-Dateien laden.

Downloads stehen sowohl als 32- und 64-Bit Version zur Verfügung. Ein deutscher Download steht noch nicht zur Verfügung, es sollte also auf die englische Version zurückgegriffen werden. Download und Installation erfolgen natürlich wie immer auf eigene Gefahr, ratsam ist eine Installation der Preview auf einer separaten Partition oder einer Virtual Machine.

Als Insider registrieren und Preview laden →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.