Windows 8: 40 Millionen Lizenzen verkauft

Am 26. Oktober gab Microsoft den Startschuss für Windows 8 und Windows RT und nun knapp einen Monat später verkündet man den Verkauf von 40 Millionen Lizenzen. Damit hat Windows 8 auch Windows 7 in Sachen flotten Upgrades und Neuverkäufen überholt. Dies liegt natürlich auch daran, dass viele Nutzer bisher recht günstig aktualisieren konnten, denn für knapp 15 Euro mit kürzlich gekauftem Windows 7 oder für 30 Euro als Startangebot überlegten viele nicht lange. Ebenso verkündet man die ersten Erfolge aus dem Windows Store, aus dem Entwickler bereits bares Geld beziehen. Im Store tummeln sich derzeit ca. 20.000 Apps, wobei davon ein Großteil kostenlos zu haben ist. Täglich sollen zudem ca. 450 neue Apps hinzukommen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones

Alexa kann ab sofort flüstern in Smart Home

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör

Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update spendiert in Firmware & OS

Tesla plant wohl „Track Mode“-Paket in Mobilität

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones

Fitbit will Feature der Apple Watch einbauen in Wearables

OnePlus 8 Pro: So sieht es wohl aus in Smartphones

EMUI 10: Honor Play bekommt kein Update in Firmware & OS