Windows 8 Release Preview freigegeben (Download)

Windows 8 Release Preview

Zwei Monate nachdem man mit der Consumer Preview den ersten offiziellen Einblick in Windows 8 gewährte, gibt Microsoft nun die Release Preview zum neuen Betriebssystem frei. Eigentlich wollte man diese Release Preview erst Anfang Juni veröffentlichen – nun ist es aber so gekommen. Scheinbar ist Microsoft dem eigenen Zeitplan ein wenig voraus.

Teil der Release Preview ist unter anderem Adobe Flash im Quasi-Light-Format. Grundlegende Funktionalitäten, wie Video-Wiedergabe sind hier enthalten – andere Bestandteile von Flash, die typischerweise Probleme bei Performanz und Akkulaufzeiten verursachen, wurden dagegen entfernt. Ebenso ist es nicht allen Webseiten gestattet, auf diese spezielle Flash-Version zurückzugreifen. YouTube z.B. lässt sich bedienen, Rdio hingegen darf dieses Light-Flash nicht verwenden. Microsoft führt und aktualisiert hierfür eine Liste über die Webseiten, die für die Flash-Nutzung authorisiert wurden. Im klassischen Desktop-Modus jedoch funktioniert Flash in vollem Funktionsumfang und auf allen Webseiten.

Neben diesem besonderen Flash-Support gibt es bspw. auch einige neue Metro-Apps. Ein Beispiel dafür ist die Wikipedia-App, oder Cocktail Flow – eine App, die einem eine riesige Datenbank über Cocktail-Rezepte zur Verfügung stellt. Ebenso hat Microsoft die Sports-, Travel- und News-App entwickelt. Bei bestehenden Metro-Apps gab es hingegen nur kleinere Änderungen und Anpassungen. Darüber hinaus wurde auch die Unterstützung mehrerer Monitore verbessert und generell läuft das System nun noch einen Ticken besser.

[lightbutton link=“http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-8/release-preview“]Windows 8 Release Preview[/lightbutton]

via The Verge / Bildquelle: betanews

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.