Windows 8 Release Preview freigegeben (Download)

News

Zwei Monate nachdem man mit der Consumer Preview den ersten offiziellen Einblick in Windows 8 gewährte, gibt Microsoft nun die Release Preview zum neuen Betriebssystem frei. Eigentlich wollte man diese Release Preview erst Anfang Juni veröffentlichen – nun ist es aber so gekommen. Scheinbar ist Microsoft dem eigenen Zeitplan ein wenig voraus.

Teil der Release Preview ist unter anderem Adobe Flash im Quasi-Light-Format. Grundlegende Funktionalitäten, wie Video-Wiedergabe sind hier enthalten – andere Bestandteile von Flash, die typischerweise Probleme bei Performanz und Akkulaufzeiten verursachen, wurden dagegen entfernt. Ebenso ist es nicht allen Webseiten gestattet, auf diese spezielle Flash-Version zurückzugreifen. YouTube z.B. lässt sich bedienen, Rdio hingegen darf dieses Light-Flash nicht verwenden. Microsoft führt und aktualisiert hierfür eine Liste über die Webseiten, die für die Flash-Nutzung authorisiert wurden. Im klassischen Desktop-Modus jedoch funktioniert Flash in vollem Funktionsumfang und auf allen Webseiten.

Neben diesem besonderen Flash-Support gibt es bspw. auch einige neue Metro-Apps. Ein Beispiel dafür ist die Wikipedia-App, oder Cocktail Flow – eine App, die einem eine riesige Datenbank über Cocktail-Rezepte zur Verfügung stellt. Ebenso hat Microsoft die Sports-, Travel- und News-App entwickelt. Bei bestehenden Metro-Apps gab es hingegen nur kleinere Änderungen und Anpassungen. Darüber hinaus wurde auch die Unterstützung mehrerer Monitore verbessert und generell läuft das System nun noch einen Ticken besser.

[lightbutton link=”http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-8/release-preview”]Windows 8 Release Preview[/lightbutton]

via The Verge / Bildquelle: betanews


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.