Windows Phone 7 an allen Fronten

Microsoft geht zum Marktstart von Windows Phone 7 in die Vollen. Wir wissen bereits, dass ASUS, Samsung und LG Geräte mit dem Betriebssystem veröffentlichen werden. Nun wurde bekannt, dass auch Dell und HTC Smartphones unters Volk werfen werden. Für Microsoft und das angeschlagene Image, spätestens nach den Flopgeräten Kin One und Two, ist das zumindest ein Lichtblick. Man hat nun doch eine große Palette an Herstellern, die auf verschiedenen Geräten das OS zum Einsatz bringen werden.

Auch die Hersteller werden nicht unbedingt so viel Aufwand mit dem System haben. Wenn ich Pi mal Daumen das richtig überblickt habe, dann sind all genannten Hersteller momentan im Android-Geschäft tätig. Je nachdem, wie gut Microsoft sein Phone 7 gestaltet, desto einfacher ist es für die Hersteller, die vielleicht einfach nur das OS austauschen und kleinere Anpassungen vornehmen müssen.

So können die Hersteller die Kosten im Rahmen halten und im Gegenzug den Kunden mehr Auswahl bieten. Besonders in der Businesswelt ist Windows doch noch sehr verbreitet, wenn ich mich richtig erinnere.  Genau dieser Markt könnte von Microsoft wiederbelebt werden. Android und iOS haben in der letzten Zeit kontinuierlich gerade für den Businessbereich ihre Funktionen erweitert und könnten auch hier Marktanteile ausbauen.

Die Grundlage hat Microsoft also gelegt, mit einem guten OS könnte man wieder mitmischen, aber das wird schwer. Wir bleiben dran.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung