Windows Phone: „Mango“ für Entwickler, „Tango“ und „Apollo“ sind die nächsten Schritte

Im Herbst soll Windows Phone 7.1 alias Mango erscheinen und registrierte Entwickler können sich jetzt die Beta-Tools bei Microsoft runterladen und ihre Anwendungen dafür anpassen. Da Mango jedoch erst im Herbst erscheinen wird, sind noch nicht alle Funktionen verfügbar, die Lizenzen zur Veröffentlichung der App im Marketplace sollen zum Beispiel erst in den kommenden Monaten verfügbar sein.

Wie bei Apple und iOS 5 kann sich eigentlich jeder als Entwickler anmelden und so schon jetzt WP 7.1 installieren, Kostenpunkt: 99 US-Dollar. Dazu kommt ein möglicher Garantieverlust und die Tatsache, dass wir uns hier natürlich noch in der Beta-Phase befinden und es zu Fehlern kommen kann. Wer dennoch neugieirig ist, der sollte sich vorher auf jeden Fall die Punkte bei WPCentral durchlesen.

Wie sehen die nächsten Schritte aus? Ebenfalls noch als Windows Phone 7 vermarktet könnte „Tango“ das nächste große Firmware-Update werden, bis dann irgendwann im Jahr 2012 „Apollo“ in Form von Windows Phone 8 erscheint. Bis dahin ist es jedoch noch etwas Zeit und der Fokus liegt jetzt erst mal auf der neuen Generation von Geräten im Herbst/Winter, bei denen dann auch Nokia dabei sein wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung