Windows Phone stoppt Negativtrend in den USA

Erstmals gibt es wieder positive Nachrichten in Windows Phone. Zwar könnten auch diese besser sein, aber immerhin konnte das mobile Betriebssystem von Microsoft den Abwärtstrend stoppen. Nach aktuellen ComScore-Zahlen, welche wie immer mit etwas Vorsicht zu genießen sind, hat Windows Phone auf den US-Markt Anfang 2012 keine Marktanteile mehr verloren, ist allerdings auch nicht gewachsen. Knapp 4 Prozent Marktanteil am Gesamtmarkt sind zwar noch nicht sehr viel, aber die ersten Branchenkenner denken schon laut über eine Trendwende nach. Ich freue mich, dass die Zahlen nicht weiter in den Keller gehen, denn ich bin ein Freund von Diversität im mobilen Markt.

Bild: statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Telekom MagentaEins Beta: Unbegrenzt Mobilfunk & DSL für 20 Euro im Monat in Telekom

Realme X2 Pro ab sofort in Europa erhältlich in Smartphones

Tesla: Gigafactory 4 kommt nach Deutschland in Mobilität

Facebook Pay offiziell vorgestellt in Fintech

Apple TV: App für den Amazon Fire TV Cube in Unterhaltung

ROG Phone II: ASUS lädt zur Android 10 Beta in Firmware & OS

Spotify Free startet auf Sonos- und IKEA-Speakern in Dienste

Apple iOS 14: Konzept beseitigt Kritikpunkte in Konzept

1&1 startet AML Notrufsystem in News

Sony Xperia 2020: Comeback vom Arc-Design? in Smartphones