WordPress-Plugin „googleCards“ verlinkt Google Plus-Profil in der Blog-Sidebar

WordPress-Plugins um den Google +1-Button in den eigenen Blog zu integrieren gibt es wie Sand am Meer, wir möchten euch hier eines vorstellen, welches euer Google Plus-Profil verlinkt. Dies wäre sicher auch manuell möglich, wer aber keine Lust oder Fähigkeit hat, dies per Hand umzusetzen, greift auf googleCards (Spiegel) zurück.

Die Funktionsweise ist schnell erklärt, einfach das Plugin installieren und aktivieren, dann im WordPress-Menü unter Design > Widgets das googleCards-Widget hinzufügen. Im Widget selber müsst ihr nur die ID (https://plus.google.com/109821942853988316477/) eures Google Plus-Profils sowie optional eine Überschrift angeben und auf speichern klicken.

Tipp: Auf eurem FTP-Server findet ihr das Plugin unter /wp-content/plugins/googlecards die Datei googleCards.php, in der ihr das Plugin manuell auf deutsch übersetzen könnt. (via)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Samsung Galaxy S10: Android 10 Beta in Deutschland gestartet in Firmware & OS

Porsche Taycan 4S vorgestellt: Schon eher Konkurrenz für Tesla in Mobilität

Toyota LQ: Ausblick auf die Zukunft in Mobilität

Klarmobil: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Porsche Macan: Elektroauto nutzt Basis des Taycan in Mobilität

Samsung bestätigt OLED TVs in Marktgeschehen

Google Pixel 4: Verpackung und Geräte für Promis in Smartphones

Apple iPhone SE 2: Prognose zum Preis in Smartphones

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt Beta bisher nur in China in Firmware & OS

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks