Xbox All Access: Microsoft plant Abo-Modell mit Hardware

Microsoft scheint an einem Abo-Modell für die Xbox zu arbeiten, bei dem man die Hardware (One S oder One X) für eine monatliche Gebühr dazu bekommt.

Der stets sehr gut informierte Tom Warren von The Verge hat erfahren, dass Microsoft an einem neuen Abo-Modell für die Xbox arbeitet. Mit Xbox All Access wird man für 35 Dollar im Monat eine Xbox One X bekommen und dazu gibt es Xbox Live Gold und den Xbox Game Pass. Das Abo scheint auf 24 Monate ausgelegt zu sein.

Microsoft wird das Angebot online und in den eigenen Stores anbieten, will aber wohl auch weitere Händler mit ins Boot holen. Xbox All Access soll erst mal nur in den USA starten, wann ist aber noch unklar. Doch sollte das neue Abo erfolgreich sein, dann ist ein internationaler Launch natürlich nicht ausgeschlossen.

Klingt durchaus interessant und würde ich als Gelegenheitsspieler sogar in Betracht ziehen. Dann aber nicht mit einem Abo für 24 Monate. Vielleicht baut Microsoft die Idee aber auch noch aus. Ein Abo für 6 Monate, zum Beispiel für die Wintermonate, wäre durchaus attraktiv. Intern wird ist das Konzept als „Project Largo“ bekannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.