XBox One: September-Update bringt neue Features

Microsoft Xbox One ohne Kinect Header

Nur 10 Tage nach dem August-Update bringt Microsoft mit dem September-Update einige neue Features auf die Xbox One.

Wie Microsofts „Director of Programming“ Larry Hryb auf Twitter mitteilt, beginnt Microsoft heute mit dem Rollout des September-Updates, das einige der vor wenigen Wochen angekündigten Neuerungen beinhaltet.

Das Update enthält unter anderem:

  • Neue Media Player App: Mit der neuen App können die Nutzer Medien von angeschlossenen Festplatten und USB-Sticks abspielen. In Zukunft soll auch DLNA und Ende des Jahres sollen weitere Formate und animierte GIFs unterstützt werden.
  • Verbesserte Party App: Bietet nun mehr Funktionen und zeigt mehr Aktivitäten von Freunden an.
  • SmartGlass Features: Zu den Neuerungen zählen neue Kommentar- und Teilen-Features. Außerdem ist es nun möglich den Activity Feed zu personalisieren und Videos aufzunehmen während man spielt. Neu dazugekommen ist die „What’s new?“ Seite, die die neuen Features von SmartGlass zeigt.
  • „Xbox On“-Sprachbefehl funktioniert nun auch in Australien, Italien, Spanien, Mexiko und Canada.
  • Startet zusammen mit dem TV: Startet man die Xbox One, kann man automatisch die TV App starten lassen statt zuerst den Startbildschirm anzuzeigen.
  • GameDVR: Man kann nun mehrere GameDVRs  gleichzeitig löschen.
  • Avatar-Bild kann nun direkt im OneDrive gespeichert werden.

Wie immer bei einem Rollout ist das Update nicht sofort für alle Nutzer verfügbar. Unter System Einstellungen -> System Update könnt ihr überprüfen, ob das Update für eure Xbox One schon bereitsteht.

Quelle Neowin

Teilen

Hinterlasse deine Meinung