XBox One: September-Update bringt neue Features

Microsoft Xbox One ohne Kinect Header

Nur 10 Tage nach dem August-Update bringt Microsoft mit dem September-Update einige neue Features auf die Xbox One.

Wie Microsofts „Director of Programming“ Larry Hryb auf Twitter mitteilt, beginnt Microsoft heute mit dem Rollout des September-Updates, das einige der vor wenigen Wochen angekündigten Neuerungen beinhaltet.

Das Update enthält unter anderem:

  • Neue Media Player App: Mit der neuen App können die Nutzer Medien von angeschlossenen Festplatten und USB-Sticks abspielen. In Zukunft soll auch DLNA und Ende des Jahres sollen weitere Formate und animierte GIFs unterstützt werden.
  • Verbesserte Party App: Bietet nun mehr Funktionen und zeigt mehr Aktivitäten von Freunden an.
  • SmartGlass Features: Zu den Neuerungen zählen neue Kommentar- und Teilen-Features. Außerdem ist es nun möglich den Activity Feed zu personalisieren und Videos aufzunehmen während man spielt. Neu dazugekommen ist die „What’s new?“ Seite, die die neuen Features von SmartGlass zeigt.
  • „Xbox On“-Sprachbefehl funktioniert nun auch in Australien, Italien, Spanien, Mexiko und Canada.
  • Startet zusammen mit dem TV: Startet man die Xbox One, kann man automatisch die TV App starten lassen statt zuerst den Startbildschirm anzuzeigen.
  • GameDVR: Man kann nun mehrere GameDVRs  gleichzeitig löschen.
  • Avatar-Bild kann nun direkt im OneDrive gespeichert werden.

Wie immer bei einem Rollout ist das Update nicht sofort für alle Nutzer verfügbar. Unter System Einstellungen -> System Update könnt ihr überprüfen, ob das Update für eure Xbox One schon bereitsteht.

Quelle Neowin

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.