Xbox One X offiziell vorgestellt

Wir starten die neue Woche mit einer der größten Ankündigungen der E3 2017 und zwar hat Microsoft eine neue Konsole vorgestellt, die Xbox One X.

Es handelt sich dabei um das Project Scorpio, welches vergangenes Jahr im Sommer das erste Mal angekündigt wurde. Auf der E3 in Los Angeles hat Microsoft den Preis und das Datum kommuniziert: 500 Euro, erhältlich ab dem 7. November 2017.

Man kann auf der Xbox One X alle Xbox-Spiele spielen, die man bereits besitzt und auch das komplette Zubehör kann weiter genutzt werden. Die alten Spiele sollen auf der neuen Xbox allerdings eine Ecke besser aussehen. Doch nicht nur das, Microsoft spricht auch von einer optimierten Qualität auf 1080p-Bildschirmen. Die Xbox One X wird als 4K-Xbox bekannt sein, soll aber auch Menschen ansprechen, die noch nicht mit einem entsprechenden TV oder Monitor ausgestattet sind.

Microsoft verspricht die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten und dürfte mit einer Grafikleistung von 6 Teraflops, Bildern mit 326-GB/s-Speicherbandbreite und 12 GB GDDR5-Grafikspeicher auch Recht haben. Die Xbox One X unterstützt echtes 4K und 4K-Streaming von Spielen (60 FPS). Natürlich gehören auch High Dynamic Range und Wide Colour Gamut, sowie eine gute Audioqualität zur Ausstattung.

Es gibt ein paar exklusive 4K-Titel: Forza Motorsport 7, Super Lucky’s Tale, State of Decay 2, Crackdown 3 und Sea of Thieves. Weitere Details zur Xbox One X bekommt ihr auf der offiziellen Produktseite von Microsoft und im folgenden Video.

Eine durchaus imposante Leistung, die Microsoft da in die Konsole gepackt hat. Ich glaube mit diesem Preis könnte es in diesem Jahr aber etwas schwer zum Start der Xbox One X werden. 500 Euro ist nicht wenig Geld. Eine Xbox One S kostet nicht mal die Hälfte, ist bereits erhältlich und wird alle Spiele bekommen, die auch auf der X erscheinen. Ob 4K die Spieler anlockt? Das wird sich zu Weihnachten zeigen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.