Xiaomi Redmi 6 und Redmi 6A offiziell vorgestellt

Xiaomi Redmi 6
Das Xiaomi Redmi 6

Obwohl das Redmi 5 und Redmi 5A noch nicht besonders alt sind, hat Xiaomi mit dem Redmi 6 und Redmi 6A heute zwei Nachfolger vorgestellt. Beide haben MediaTek-Prozessoren verbaut und kosten ab umgerechnet ca. 79 Euro.

Knapp ein halbes Jahr ist erst vergangen seitdem das Xiaomi Redmi 5 und Redmi 5A vorgestellt wurden, dennoch wurden bereits heute das Xiaomi Redmi 6 und Redmi 6A präsentiert. Beide Smartphones teilen sich ein und dasselbe Design sowie viele Spezifikationen, unterscheiden sich jedoch auch in einigen Punkten.

Xiaomi Redmi 6

Das oben abgebildete Xiaomi Redmi 6 stellt das besser ausgestattete Modell der beiden Einsteiger-Smartphones dar. Es basiert auf einem 5,45 Zoll großen 18:9-Display mit einer Auflösung von 1.440 x 720 Pixeln und ist damit für die heutige Zeit noch relativ kompakt. Beim Prozessor setzt der chinesische Hersteller erstaunlicherweise auf einen MediaTek Helio P22 und verabschiedet sich somit anscheinend von Snapdragon-SoCs in dieser Preisklasse.

Zur Seite stehen dem Prozessor je nach Modell entweder 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher fasst 32 bzw. 64 GB an Daten und kann per microSD-Karte erweitert werden. Somit bietet er ausreichend Platz und kann beispielsweise mit zahlreichen Fotos befüllt werden, die mit der rückseitigen Dual-Kamera mit einem 12- und einem 5-Megapixel-Sensor sowie AI-Unterstützung geschossen werden können. Auf der Front ist dann noch eine 5-Megapixel-Cam verbaut, der Akku fasst 3.000 mAh und Android 8.1 Oreo ist mit der MIUI 10 vorintalliert.

Das Xiaomi Redmi 6 kostet in China in der 3/32GB-Variante umgerechnet ca. 106 Euro, ein Preis für das teurere Modell ist bislang noch nicht bekannt. Grundsätzlich also ein ordentliches Einsteiger-Modell, das mit einem Snapdragon-SoC allerdings nochmal interessanter gewesen wäre.

Xiaomi Redmi 6A

Xiaomi Redmi 6a

Beim Xiaomi Redmi 6A handelt es sich im Grunde um ein „Lite-Modell“ des Xiaomi Redmi 6. So besitzt das Smartphone dasselbe 5,45 Zoll große 18:9-Display mit HD+-Auflösung, hat aber einen schwächeren Helio A22 Quad-Core-SoC und nur 2 GB RAM verbaut. Auch der interne Speicher fällt mit einer Kapazität von 16 GB kleiner aus, kann aber immerhin ebenfalls per microSD-Karte erweitert werden.

Zur weiteren Ausstattung des Xiaomi Redmi 6A gehören eine 13-Megapixel-Hauptkamera, eine 5-Megapixel-Frontcam und ein 3.000 mAh starker Akku. Android ist zu guter Letzt auch hier in der aktuellen Version 8.1 Oreo mit der MIUI 10 vorinstalliert.

Mit einem Preis von umgerechnet nur ca. 79 Euro ist das Xiaomi Redmi 6A überaus günstig, bietet dafür aber auch keine besonders tolle Ausstattung. Ein Import ist sowieso erst einmal unattraktiv, da das Gerät wie auch das Redmi 6 in der nun vorgestellten Variante das LTE Band 20 nicht unterstützt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus TV: Mögliche Spezifikationen vor 10 Minuten

Samsung bestätigt Galaxy A90 5G und A91 vor 40 Minuten

Google Pay bekommt Dark Mode vor 60 Minuten

E-Scooter: Neue Regeln beim Abstellen vor 1 Stunde

Anker Soundcore Wakey: Modernen Radiowecker mit Qi-Ladestation ausprobiert vor 16 Stunden

Nintendo Family Computer: Bastelprojekt auf Famicom-Basis vor 16 Stunden

Blau mit „Tiefstpreis-Wochen“ im September vor 18 Stunden

Lamborghini: Kommt ein elektrischer Sportwagen zur IAA? vor 18 Stunden

Marvel: Black Panther 2 startet mit Phase 5 vor 19 Stunden

El Camino: Netflix nennt Datum für „Breaking Bad“-Film vor 19 Stunden