Xiaomi Redmi Note 4 mit Helio X20 offiziell vorgestellt

Smartphones

Nachdem Xiaomi vor einiger Zeit das Redmi Pro präsentierte, veröffentlichte der chinesische Hersteller am heutigen Tag den vierten Ableger der eigenen Redmi Note-Serie. Das neue Redmi Note 4 soll schon bald zu Preisen ab umgerechnet ca. 120 Euro erhältlich sein.

Wie seine Vorgänger kommt das Xiaomi Redmi Note 4 mit einem 5,5 Zoll großen IPS-Display daher, welches mit 2,5D-Glas ausgestattet wurde. Anstelle eines MediaTek Helio X10 oder Snapdragon 650 Prozessors kommt in der neuen Version der Helio X20 Deca-Core mit 2,1 GHz zum Einsatz, je nach Version stehen diesem 2 oder 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite.

Auch der per microSD-Karte erweiterbare interne Speicher unterscheidet sich von Modell zu Modell – die Auswahl hat man zwischen 16 und 64 GB.

Bessere Kamera und aktuelles Android

Nicht nur beim Prozessor hat Xiaomi das Redmi Note 4 aufgebohrt, auch eine neue Hauptkamera ist mit an Bord. Diese löst zwar wieder einmal mit 13 Megapixeln auf, besitzt jedoch eine Blende von f/2.0 und kann Slow-Motion-Aufnahmen in 720p bei 120 fps aufnehmen.

Auf der Front gibt es des Weiteren eine 5 Megapixel-Kamera mit f/2.0, die mit einem Beauty-Modus die Gesichter “verschönern” können soll. Abgerundet wird die Ausstattung des neuen Xiaomi-Phablets zu guter Letzt von einem 4.100 mAh Akku, einem microUSB-Port und der auf Android 6.0 Marshmallow basierenden MIUI 8.

In China wird das Xiaomi Redmi Note 4 mit 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB an internem Speicher für umgerechnet ca. 120 Euro auf den Markt kommen, der Preis des teureren Modells mit 3GB/64GB ist mit 160 Euro ebenfalls relativ fair angesetzt. Meiner Meinung nach ein interessantes Smartphone, dessen Import sich lohnen könnte.

Quelle: Xiaomi


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.