Xiaomi Redmi Note 4 mit Helio X20 offiziell vorgestellt

Nachdem Xiaomi vor einiger Zeit das Redmi Pro präsentierte, veröffentlichte der chinesische Hersteller am heutigen Tag den vierten Ableger der eigenen Redmi Note-Serie. Das neue Redmi Note 4 soll schon bald zu Preisen ab umgerechnet ca. 120 Euro erhältlich sein.

Wie seine Vorgänger kommt das Xiaomi Redmi Note 4 mit einem 5,5 Zoll großen IPS-Display daher, welches mit 2,5D-Glas ausgestattet wurde. Anstelle eines MediaTek Helio X10 oder Snapdragon 650 Prozessors kommt in der neuen Version der Helio X20 Deca-Core mit 2,1 GHz zum Einsatz, je nach Version stehen diesem 2 oder 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite.

Auch der per microSD-Karte erweiterbare interne Speicher unterscheidet sich von Modell zu Modell – die Auswahl hat man zwischen 16 und 64 GB.

Bessere Kamera und aktuelles Android

Xiaomi_Redmi_Note_4_2

Nicht nur beim Prozessor hat Xiaomi das Redmi Note 4 aufgebohrt, auch eine neue Hauptkamera ist mit an Bord. Diese löst zwar wieder einmal mit 13 Megapixeln auf, besitzt jedoch eine Blende von f/2.0 und kann Slow-Motion-Aufnahmen in 720p bei 120 fps aufnehmen.

Auf der Front gibt es des Weiteren eine 5 Megapixel-Kamera mit f/2.0, die mit einem Beauty-Modus die Gesichter „verschönern“ können soll. Abgerundet wird die Ausstattung des neuen Xiaomi-Phablets zu guter Letzt von einem 4.100 mAh Akku, einem microUSB-Port und der auf Android 6.0 Marshmallow basierenden MIUI 8.

In China wird das Xiaomi Redmi Note 4 mit 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB an internem Speicher für umgerechnet ca. 120 Euro auf den Markt kommen, der Preis des teureren Modells mit 3GB/64GB ist mit 160 Euro ebenfalls relativ fair angesetzt. Meiner Meinung nach ein interessantes Smartphone, dessen Import sich lohnen könnte.

Quelle: Xiaomi

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.