Xposed Mod für Android ermöglicht erweiterte Widgets auf dem Sperrbildschirm (Root)

Devs und Geeks

Wer sein Android-Smartphone oder Tablet gerootet hat, kann unter anderem das Xposed Framework installieren. Mit diesem Framework erhält der Anwender die Möglichkeit diverse Hacks, Modifikationen o. ä. sehr einfach ausführen zu können. Neu im Sortiment ist eine Modifizierung des Sperrbildschirms, die es erlaubt die dort platzierten Widgets automatisch erweitert darstellen zu lassen.

Seit Android 4.2 gibt es die sogenannten Sperrbildschirm-Widgets. Auf dem Screenshot oben links sieht man das normale Dashclock-Widget und auf dem rechten Screenshot wird die automatisch erweiterte Ansicht des Widgets dargestellt. So wird auf einfache Weise deutlich mehr Inhalt auf dem Lockscreen dargestellt.

Installation

Auf eurem gerooteten Handy muss das Xposed Framework installiert sein. Anschließend genügt es für den obigen Mod die nötige Datei hier aus dem Thread im XDA-Forum zu laden und zu installieren. Welchen Xposed Mod habt ihr noch auf eurem Androiden installiert?

via XDA


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.