Yahoo! veröffentlicht Mail- und Messenger-App für Android

Heute kündigte Yahoo! gleich mehrere Neuigkeiten an, die besonders Android und das iPhone betreffen: Das Unternehmen stellte für Android-Smartphones sowohl eine Mail- als auch eine Messenger-App vor, für die  iPhone-Besitzer unter euch gibt’s eine auf HTML 5 basierende Mail-Webseite, die speziell für das iPhone und den iPod Touch angepasst ist.

Den Anfang macht die Mail-Applikation für Androiden. Sie besitzt Push-Benachrichtigungen, sodass man immer über neue E-Mails Bescheid weiß. Darüberhinaus kann man die Empfänger der Mails sowohl über das Adressbuch des Telefons als auch über das Yahoo interne Adressbuch auswählen. Gesendete und erhaltene Nachrichten können nach Sender, Empfänger, Betreff und Stichwörtern durchsucht werden. Das ist gerade praktisch, wenn man eine wichtige Info sucht, die in irgendeiner E-Mail enthalten ist. Wie schon bei vielen E-Mail Apps Standard, kann man auch bei Yahoo! Mail Bilder aus dem eigenen Fotoalbum als Anhang hinzufügen oder gleich einen Schnappschuss machen, der dann angehängt wird. Der Empfänger einer E-Mail mit Anhang kann sich diesen auch anschauen und herunterladen.

Wer lieber ein Messenger-App will, der wird mit der Variante von Yahoo! vielleicht zufrieden sein. Die App bietet einfaches Management von Kontakten, Status-Updates und auch Senden von eigenen Updates. Multitasking wird komplett unterstützt, wodurch Push-Nachrichten natürlich möglich werden. Smileys kann man problemlos formatieren und einfügen. Genauso wie bei der Yahoo! E-Mail App funktioniert beim Messenger der direkte Upload von Fotos sowohl direkt aus der Kamera als auch aus dem Fotoalbum.

Wer jedoch ein iPhone und kein Android-Smartphone besitzt, der wird sich besonders über das neue HTML5 basierte Yahoo! Mail freuen. Ohne jegliche Installation kann man dadurch seine E-Mails direkt über den Safari-Browser checken. Yahoo! verspricht schnellen und zuverlässigen Zugriff auf die Mails. Besonders sinnvoll ist, dass man auch ohne Internetverbindung die bereits vorhandenen Mail lesen und neue offline erstellen kann. Diese können dann abgeschickt werden, sobald ein W-LAN Netzwerk oder eine mobile Datenverbindung besteht. Außerdem gibt es eine Fotovorschau direkt im Posteingang und man kann Schnappschüsse von Freunden auch anschauen, ohne sie herunterzuladen. Schlußendlich verspricht Yahoo! noch eine vollständige Integration in die Desktop Yahoo! Mail Applikation.

Die beiden Android-Apps gibt’s weltweit im Market (QR-Codes) und sind ab Android-Version 2.0 einsatzfähig. Zum momentanen Zeitpunkt sind sie jedoch nur in Englisch verfügbar. Die HTML 5 basierte Mail-Webseite verfügt über 28 Sprachen, darunter auch Deutsch. Zu finden ist sie unter m.yahoo.com/mail.

Wenn ihr ein Android-Smartphone oder ein iPhone habt, könnt ihr die neuen Sachen ja mal testen und eure Meinung dazu in den Kommentaren hinterlassen!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.