Yomo: Smartphone-Konto der Sparkassen mit Update

Yomo

Das Smartphone-Konto der Sparkassen namens Yomo erhält aktuell ein Update für Android sowie iOS. Mit dabei: Geld von Freunden anfordern.

Nachdem es zuletzt bezüglich Yomo weniger gute Neuigkeiten gab, stellt man aktuell ein Update der App bereit, welches auch neue Funktionen mitbringt. Im Oktober 2017 hatte Yomo Daueraufträge, (erste) Push-Nachrichten und Kwitt erhalten hat. Seitdem gab es keine weiteren neuen Funktionen. Das ändert sich nun. Im Changelog wird aufgeführt:

  • Geld von Freunden anfordern, einfach per Link
  • Ohne Netz noch die letzten Umsätze und den alten Kontostand in der App sehen
  • Neuen Nachnamen direkt in der App anpassen. Neuer Ausweis ist dafür natürlich erforderlich
  • Geld senden an Freunde (über Kwitt) passiert jetzt sofort
yomo
Preis: Kostenlos

Mehrere Sparkassen sind am Yomo-Projekt (Abkürzung für „Your Money“) beteiligt. Dabei wird ein Konto angeboten, welches nur aus einer App sowie einer dazugehörigen Karte (Girocard inklusive Kontaktlos-Funktion) besteht und kostenfrei ist. Bargeld gibt es mit Yomo ohne zusätzliche Kosten an den Sparkassen-Geldautomaten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.