Yomo bekommt Daueraufträge, Push-Nachrichten und Kwitt

Das Smartphone-Konto der Sparkassen namens Yomo erhält aktuell ein größeres Update. Unter anderem starten damit Push-Nachrichten und Kwitt.

Seit Mitte des Jahres startet Yomo so langsam aber sicher für immer mehr Nutzer. Offiziell befindet sich das Projekt aber weiterhin im Beta-Modus. Heute nun hat man der iOS-App von Yomo ein größeres Update spendiert, welches neue Funktionen mitbringt.

So kann man nun regelmäßig Geld per Dauerauftrag senden, Geld an Kontakte verschicken (Yomo nutzt hier u.a. Kwitt) und auch erste Push-Nachrichten sollen bei den Nutzern eintreffen. Letztere leider vorerst nur, wenn man in der Yomo-Warteliste soweit vorgerückt ist, dass man das Konto auch eröffnen kann.

Die Adresse des Yomo-Nutzers soll sich nun auch über die App ändern lassen, die FAQ haben jetzt Kategorien und im Allgemeinen sollen mehrere Fehler behoben worden sein. Die Android-App soll das Update natürlich auch noch erhalten. Update: Soll nun auch im Store sein.

yomo
Preis: Kostenlos

Mehrere Sparkassen sind am Yomo-Projekt (Abkürzung für „Your Money“) beteiligt. Dazu gehören u.a. die Berliner Sparkasse, die Hamburger Sparkasse, die Stadtsparkasse München, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, die Sparkasse Paderborn-Detmold, die Sparkasse Köln-Bonn, die Kreissparkasse Köln, die Sparkasse Bremen, sowie die Stadtsparkasse Düsseldorf und die Ostsächsische Sparkasse Dresden

Unter dem Namen „Yomo“ wird ein Konto angeboten, welches nur aus einer App sowie einer dazugehörigen Karte (Girocard inklusive Kontaktlos-Funktion) besteht und kostenfrei ist. Bargeld gibt es mit Yomo ohne zusätzliche Kosten an den Sparkassen-Geldautomaten. Später sollen noch optionale Dienstleistungen oder auch eine Kreditkarte folgen, welche die teilnehmenden Banken eigenständig mit einem Preisschild versehen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.