Yonomi: Update mit verbesserter Sonos-Integration kommt

Yonomi Works With Sonos

Yonomi arbeitet schon seit mehreren Jahren mit Sonos zusammen und ermöglichte damit schon seit einiger Zeit eine Zusammenarbeit beispielsweise von Sonos und Alexa.

Im Oktober letzten Jahres wurde die Kooperation über das Programm „Works with Sonos“ sogar noch vertieft. Dies bringt einige Vorteile mit sich, aber man muss auch ein paar Dinge beachten.

  • Verbesserte Stereo/Surround Unterstützung
  • Bessere In-App-Unterstützung
  • Richtiger Multi-Zone-Support – damit ist endlich offiziell das erstellen von Gruppen etc. auch via Alexa oder Google Assistant möglich

Leider arbeiten nicht alle Funktionen mit der neuen Sonos API. So ist es bald nicht mehr möglich, Text-zu-Sprache auf einem Speaker auszugeben, Sound-Effekte abzuspielen oder Sonos Playlists abzuspielen. Diese Funktionen KÖNNEN zukünftig wieder aufgenommen werden, aber das ist noch nicht sicher. Es hängt davon ab, ob Sonos diese Funktionen wieder in ihrer Dev. Plattform freischaltet.

Der Wechsel vom alten zum neuen System soll noch in diesem Monat über die Bühne gehen. Das vorhandene Sonos-System wird dann als neues System erkannt (durch grüne Punkte auf dem Icon markiert).

Alte Routinen müssen dann unbedingt auf die neuen Speaker umgestellt werden. Danach können die alten Speaker vom Anwender aus der App gelöscht werden. Nach dem 1. März werden die alten Speaker in der App automatisch gelöscht.

Yonomi
Preis: Kostenlos

Dieser Help Desk Article soll bei weiteren Fragen/Problemen helfen.

via Newsletter

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.