YouTube: Google testet neues Format für Werbung in Videos

Google hat angekündigt, dass man ein neues Format für Werbung in Videos testet, bei dem man mehrere Werbeclips als längere Werbung bündelt.

Bei Google reagiert man gelegentlich auf Trends bei YouTube und passt die Werbung dementsprechend an. Als zum Beispiel immer mehr Nutzer mobil die Videos geschaut haben, führte man kürzere Werbeclips ein.

Nun stellt man laut Google fest, dass die Sessions eher länger werden. Der Trend geht zu längeren Videos, in die Produzenten dann auch dementsprechend mehr Werbung hinein packen können. Das stört aber auch viele Nutzer.

YouTube: Google bald mit „Ad Pods“

Bei einem Video mit sagen wir mal 40-60 Minuten Länge kann es dann schon vorkommen, dass alle 10 Minuten ein Werbeclip reingepackt wird. Und damit die Nutzer das in Zukunft nicht zu sehr stört, hat sich Google etwas ausgedacht.

Man wird Werbeclips als Zuschauer bei Interesse bündeln können. Heißt: Man kann mehrere Clips anschauen und hat dann zwar längere, aber dafür weniger Unterbrechungen. Das kommt laut Google sehr gut an.

Videos werden länger, Zuschauer schauen länger zu und Werbeclips können als Werbeblock gebündelt werden. So langsam aber sicher nähern wir uns dem klassischen Modell, welches wir seit Jahren vom TV kennen 😀

Youtube Adpods

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.