YouTube: Mobile Datennutzung genauer begrenzen

YouTube testet mal wieder, diesmal eine neue Funktion zum genaueren Begrenzen der mobilen Datennutzung, wie man bei Android Police herausgefunden hat.

Bisher bereits kann man in der mobilen YouTube-App für Android festlegen, dass die mobilen Daten bzw. die Auflösung der Videoinhalte begrenzt werden und HD-Videos nur über eine aktive WLAN-Verbindung gestreamt werden sollen. Serverseitig hat YouTube diese Option erweitert. Erste Nutzer finden im entsprechenden Einstellungs-Menü in der YouTube-App nämlich eine deutlich feiner Abstufung bei dieser Option.

So kann die Qualität manuell auf eine gewünschte Stufe begrenzt werden, die zwischen 144p und 720p liegt, oder aber man erlaubt das Streamen ohne Limit. Eine durchaus nützliche Sache, die aber wie gesagt leider noch nicht bei allen Nutzer angekommen ist.

Bild: androidpolice

YouTube
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Freenet Mobile: Kein Anschlusspreis für LTE-Tarife in Tarife

Click to Pay: Mastercard, Visa, American Express und Discover starten Online-Bezahldienst in Fintech

Xiaomi: Neues Smartphone entdeckt in Smartphones

Google Stadia: Premiere Edition geht an den Start in Gaming

Elektroauto: Lexus zeigt Vision für die Zukunft in Mobilität

MX-30: Mazda zeigt erstes Elektroauto in Mobilität

Mobvoi TicWatch Pro erhält Schlafüberwachung in Wearables

Tipp: Golf Blitz für Android und iOS in Gaming

Dark Mode unter Android 9 in Software

Pixelmator Pro zum halben Preis in Software