YouTube Music: Start in Deutschland wohl kommende Woche

Youtube Music Header

YouTube Music könnte kommende Woche in Deutschland an den Start gehen, zumindest hat Google am Montag wohl zu einem Event eingeladen.

Als Google vor knapp einem Monat den Dienst „YouTube Music“ ankündigte, da war mal wieder nur von den USA die Rede. Wie so oft feierte man den Launch erst mal nur dort, gab allerdings auch bekannt, dass Deutschland schon „bald“ folgen wird.

Bald ist bei Google relativ, doch womöglich müssen wir gar nicht so lange warten. Am kommenden Montag könnte schon der Startschuss fallen, denn wie der Google Watch Blog berichtet, findet an dem Tag ein Event von YouTube statt.

Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was man dort sonst ankündigen soll. YouTube Music gibt es als normale Musik-Option für 10 Dollar im Monat. Das ist dann ein Angebot, wie es viele andere auch bieten und im Grunde eine Spotify-Alternative.

Doch es gibt auch noch YouTube Premium, für 2 Dollar mehr bekommt man hier noch YouTube Red (nie in Deutschland verfügbar gewesen) dazu. Das bedeutet: Videos im Hintergrund laufen lassen, offline speichern und ohne Werbung anschauen.

YouTube Premium: 12 Euro in Deutschland?

Interessant wird vor allem die Frage: Was kostet das alles in Deutschland? Ich gehe davon aus, dass Google das 1:1 in Euro umwandelt, sprich: 10 Euro für das bekannte Angebot (womit man auf einem Level mit Apple, Spotify und Co wäre) und 12 Euro für das Premium-Paket. Das ist aber reine Spekulation von meiner Seite.

Das normale Angebot finde ich interessant, aber am Ende wird es damit schwer gegen Apple und Spotify anzukommen. Und gegen Amazon, die im Prime-Abo ja auch eine kleine Auswahl an Musik anbieten. Spannend wird aber das Premium-Angebot.

Falls man für 2 Euro mehr Offline-Videos und alles drum und dran bei YouTube dazu buchen kann, dann wäre das ein guter Deal. Für mich wäre das auch eine Überlegung wert, um von Spotify wegzugehen. Falls YouTube Music ein gutes Erlebnis bietet.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf YouTube Premium in Deutschland und auch wenn ich glaube, dass es YouTube Music sehr schwer haben wird, so glaube ich auch, dass YouTube Premium gute Chance haben könnte. 24 Euro für Werbefreiheit und Offline-Videos im Jahr, das ist ein Preis, den sicher viele zahlen werden.

Sofern YouTube Music die gleiche Qualität wie Spotify und Co bietet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.