YouTube: Fortschritt auf dem Weg zum Musikstreamingdienst

Youtube Logo 2017

Google hat diese Woche mit YouTube hat einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum eigenen Streamingdienst für Musik erreicht.

Man konnte sich laut Bloomberg mit der Universal Music Group und Sony Music bezüglich der Lizenzgebühren bei Musik einigen. Gegenüber The Verge hat YouTube den Deal mit Universal auch schon offiziell bestätigt. In dem Statement geht man aber natürlich nicht auf das Gerücht zum Streamingdienst ein.

We’re thrilled to strengthen our partnership with Universal Music Group. This agreement means we can drive more value to the industry, break and support more artists, and deliver an incredible music experience to fans around the world.

Google möchte angeblich im ersten Quartal 2018 einen Musikstreamingdienst für YouTube-Nutzer etablieren. Man besitzt zwar schon Google Play Music, aber wird unter neuer Flagge einen neuen Angriff auf Spotify und Apple wagen. Ich glaube, dass YouTube auch die beliebtere Marke für so einen Dienst sein könnte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Zelda: Link’s Awakening ist mein Switch-Highlight 2019 in Testberichte

MediaMarkt und Saturn vermieten E-Scooter in Mobilität

Nokia 800 Tough: Rugged Feature Phone ab sofort erhältlich in Smartphones

Huawei: Herausfordernd ohne Google-Apps in Marktgeschehen

Xiaomi: Patent für Kamera unter dem Display in Smartphones

Opera für Android: Buntes Design und Bitcoin im Krypto-Wallet in Software

Oceanhorn für Apple-Nutzer zum halben Preis in Gaming

Android 10: Regeln-Feature bei Pixel-Nutzer bereits aktiv in Firmware & OS

Mazda MX-30: Leak zeigt das Elektroauto in Mobilität

VW Golf 8: Volkswagen mit Event-Livestream in Mobilität