YouTube: Fortschritt auf dem Weg zum Musikstreamingdienst

Hardware

Google hat diese Woche mit YouTube hat einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum eigenen Streamingdienst für Musik erreicht.

Man konnte sich laut Bloomberg mit der Universal Music Group und Sony Music bezüglich der Lizenzgebühren bei Musik einigen. Gegenüber The Verge hat YouTube den Deal mit Universal auch schon offiziell bestätigt. In dem Statement geht man aber natürlich nicht auf das Gerücht zum Streamingdienst ein.

We’re thrilled to strengthen our partnership with Universal Music Group. This agreement means we can drive more value to the industry, break and support more artists, and deliver an incredible music experience to fans around the world.

Google möchte angeblich im ersten Quartal 2018 einen Musikstreamingdienst für YouTube-Nutzer etablieren. Man besitzt zwar schon Google Play Music, aber wird unter neuer Flagge einen neuen Angriff auf Spotify und Apple wagen. Ich glaube, dass YouTube auch die beliebtere Marke für so einen Dienst sein könnte.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.