YouTube plant 360-Grad-Livestreaming

Gerüchten zufolge wird YouTube in Zukunft auch das Livestreamen von Videos mit Rundumsicht anbieten.

Bereits seit fast einem Jahr bietet YouTube mittlerweile Upload und Wiedergabe von Panorama-Videos an. Dabei kann der Nutzer am Bildschirm oder noch besser per VR-Brille selbst die Blickrichtung bestimmen und ist nicht auf fixe Aufnahmepositionen beschränkt. Während mittlerweile auch Facebook die Unterstützung dafür implementiert hat, geht YouTube noch einen Schritt weiter.

So soll in Kürze die Live-Übertragung solcher Videos über Googles Videoplattform möglich sein, was bislang noch ein Problem darstellt. Dies liegt allerdings weniger an der benötigten Bandbreite, sondern vor allem der Tatsache, dass kein Hersteller solcher speziellen Kameras eine solche Unterstützung implementiert hat. Um dies zu ändern, hat man sich nun mit einigen Herstellern zusammengesetzt und arbeitet an einem neuen Standard.

Mit der Gear 360 wird zur MWC auch die Ankündigung einer marktreifen 360-Grad-Kamera von Samsung erwartet. Auch diese könnte sich gut für eine Livestreaming-Lösung eignen, offizielle Details stehen jedoch noch aus.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Samsung Galaxy One: S- und Note-Branding ab 2020 vereint? in Smartphones

Google Pixel 4: Drittes 5G-Modell? in Smartphones

Xiaomi Mi 9 Pro und Mi Mix 4 kommen im September in Smartphones

Huawei Mate 30: Pressebilder vom ganzen Lineup in Smartphones

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen