YouTube Red und Google Play Music sollen verschmelzen

YouTube Red, Googles Premium-Service für die Videoplattform, kommt momentan nicht so gut an wie erhofft. Um das zu verbessern, sollen der Dienst und Google Play Music zukünftig zu einem einzigen Angebot zusammengelegt werden.

YouTube Red und Google Play Music besitzen mit dem kostenlosen Musik-Streaming bereits heutzutage eine große Schnittmenge, gleichen sich aber nicht in allen Punkten. Wie Lyor Cohen, YouTubes Head of Music, TheVerge zufolge nun bekanntgab, sei unter anderem diese Unordnung im eigenen Portfolio Schuld daran, dass YouTube Red bislang noch nicht so erfolgreich sei. Eine Zusammenlegung der beiden Dienste sei für den zukünftigen Erfolg erforderlich.

YouTube Red dann auch in Deutschland?

Sollte Google bzw. YouTube zukünftig YouTube Red und Google Play Music wirklich in einem Angebot vereinen, könnte das bedeuten, dass YouTube Red schon bald international an den Start gehen wird. Seit knapp zwei Jahren warten wir in Deutschland auf den Start des Dienstes, der verglichen mit Google Play Music eigentlich nur Vorteile mit sich bringt. So ist das kostenlose Musik-Streaming inkludiert und wird um Funktionen wie einen Offline-Modus für YouTube ergänzt.

Da Cohen TheVerge zufolge noch keinen genauen Zeitplan verkünden konnte, spricht momentan alles dafür, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis die Zusammenführung von YouTube Red und Google Play Music stattfindet. Meiner Meinung nach ein richtiger Schritt und hoffentlich wird das gesamte Angebot dann auch in Deutschland verfügbar sein.

Quelle: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.