Zahlen zu App-Downloads in Deutschland

Bei Bitkom hat man sich in einer aktuellen Studie mal mit den App-Downloads in Deutschland beschäftigt und heute auch das entsprechende Ergebnis veröffentlicht. Im Jahr 2012 sind laut Bitkom über 1,7 Milliarden Anwendungen für mobile Geräte in Deutschland runtergeladen worden, was einer Steigerung von 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Laut Bitkom, und das dürfte jetzt viele von euch überraschen, liegt das am aktuellen Trend von Smartphones und Tablets. Eine höhere Nachfrage sorgt für mehr verkaufte Geräte, eine größere Auswahl und somit natürlich auch für mehr Anwendungen, da Entwickler hier einen lukrativen Markt geboten bekommen.

Etwa 83 Prozent der Smartphone-Besitzer installieren zusätzliche Programme heißt es in den Zahlen des Marktforschungsinstituts research2guidance. Ein Drittel davon soll auch schon kostenpflichtige Anwendungen und Spiele runtergeladen haben und diese nutzen, 5 Prozent geben regelmäßig Geld aus. Gut, beim letzten Punkt hätte ich jetzt vielleicht eine höhere Zahl erwartet, sonst überrascht mich so ein Ergebnis natürlich nicht. In diesem Jahr gehe ich von einem weiteren Anstieg aus und auch 2014 dürfte die Nachfrage nach mobilen Anwendungen noch recht hoch sein, stellt sich nur die Frage, in welche Richtung die Entwicklung gehen wird, denn mit immer mehr mobilen Oberflächen steigen auch die Kosten für Entwickler. Nicht selten wird hier auch gerne mal HTML5 als Lösung genannt. Hier bleibe ich aber weiterhin äußerst skeptisch.

quelle bitkom

Teilen

Hinterlasse deine Meinung