ZenScreen MB16AC: Asus präsentiert neuen USB-Monitor mit Typ C

Hardware

Asus hat im Rahmen des IFA-Events auch einen neuen portablen USB-Monitor gezeigt.

Dieser hört auf den Namen “ZenScreen” und ist damit Teil der “Zen”-Serie, welcher auch Smartphones und Notebooks angehören. Das ergibt Sinn, stellt so ein portabler Monitor doch eine sinnvolle Ergänzung für Multitasking-Aktivitäten am Laptop dar. Im Vergleich zu vorherigen Modellen wie dem MB169C+ hat sich diesmal einiges verändert, vor allem optisch.

Schmalere Displayränder

So wirkt der neue 15,6 Zoll große Full-HD-Bildschirm durch schmalere Displayränder deutlich moderner als zuvor und gibt auch von vorne die markentypischen konzentrischen Kreise zu erkennen. Die “Smartcase”-Schutztasche fungiert wie bislang gleichzeitig als Standmöglichkeit, ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Alternativ kann in die passende Aussparung auch ein beliebiger Stift eingesetzt werden und sorgt für die nötige Stabilität – coole Sache.

USB-Anschluss nach Typ C

Was die Verbindung mit dem PC angeht, kommt ein USB-Anschluss nach Typ C zum Einsatz. Bei Notebooks und Tablets mit eben diesem Anschluss sollte der Input Lag damit angenehm gering ausfallen. Die Verbindung mit anderen Geräten kann weiterhin per Adapterkabel auf USB Typ A hergestellt werden, installierte Asus-Software vorausgesetzt.

Der 800 Gramm schwere Asus Zenscreen misst nur 8 Millimeter in der Dicke und wird zum Preis von 269 Euro auf dem deutschen Markt landen. Ein Release-Termin steht noch nicht fest.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.