Startup Zoox schnappt sich alte Apple-Mitarbeiter für Auto-Projekt

Apple CarPlay

Apple arbeitet zwar weiterhin an einem Auto-Projekt, ein eigenes Auto ist mittlerweile aber vom Tisch. Viele Mitarbeiter wurden daher entlassen.

Während sich Apple mittlerweile von einem eigenen Auto verabschiedet hat und in den kommenden Monaten an einem Betriebssystem für autonome Autos arbeiten möchte, gibt es zahlreiche Startups, die den Weg von Tesla gehen wollen. Zoox ist so ein Unternehmen, welches ein eigenes selbstfahrendes Auto entwickeln möchte.

Das Startup soll sich in den letzten Monaten nicht nur diverse Apple-Mitarbeiter mit Erfahrung im Bereich Zulieferung geschnappt haben, nach dem Ende von Apples Auto-Projekt sind auch 17 weitere Mitarbeiter von Apple dazu gekommen. Apple hatte die Mitarbeiter aus der klassischen Autobranche angelockt, doch nun haben sie einen Platz in einem Startup gefunden. Und das ist gar nicht so klein.

Zoox soll in den letzten Monaten 250 Millionen Dollar von Investoren eingesammelt haben und wird mit 1 Milliarde Dollar bewertet. Man scheint also einen Prototypen (oder eine Idee) zu haben, die zahlungsfähige Investoren anlockt. Wobei das derzeit in der Autobranche nicht besonders schwer sein dürfte, denn viele gehen von einem Boom beim autonomen Fahren in den kommenden Jahren aus.

Zoox hat sich jedenfalls einige Spezialisten geschnappt und konnte wohl auch einige ehemalige Apple-Mitarbeiter überzeugen nicht zu größeren Unternehmen zu gehen. Mal schauen, ob wir irgendwann etwas von Zoox hören werden, auf der Webseite sucht das Startup jedenfalls nach sehr vielen Mitarbeitern.

Quelle Bloomberg

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.