ZTE mit Produktfeuerwerk zum MWC 2014

ZTE Grand Memo II Header

ZTE hat schon mal vorab bekannt gegeben, was uns denn dieses Jahr so alles auf dem Mobile World Congress 2014 erwartet. Und das ist eine ganze Menge.

ZTE hat die Presse schon mal vorab informiert, mit welchen Neuheiten man denn so alles auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona rechnen kann. Die weltweit größte Messe für Mobilfunk geht am kommenden Montag los, doch ZTE konnte es nicht mehr abwarten. ZTE verrät uns allerdings nicht alle Details, ein paar Infos will man sich auch noch für die Pressekonferenz um 10.30 Uhr am Montag aufheben.

Zu sehen gibt es einmal das ZTE Grand Memo II, bei dem es sich um einen Androiden mit einem 6 Zoll großen Display handelt, der das Modell vom letzten Jahr ablöst. Das Grand S soll ebenfalls mit einem neuen Nachfolger in Barcleona vertreten sein und die Nubia-Reihe bekommt mit dem 5S und 5S Mini ebenfalls zwei neue Modelle. Das ist eine ganze Menge an Geräten, doch hier ist bei ZTE momentan noch nicht Schluss.

ZTE Open C

Weiter geht es mit dem ZTE Open C, einem Smartphone mit Firefox OS 1.3 und der neuen Benutzeroberfläche MiFavor 2.3. Abgerundet wird das Produktfeuerwerk in diesem Jahr mit dem ZTE Projector Hotspot (ein Mini-Projektor und WiFi-Hotspot in einem) und natürlich auch einer Smartwatch, der ZTE Grand Watch (die ihrem Namen hoffentlich nicht alle Ehre macht). Das ist eine ganze Menge, die man uns zeigen will.

„In diesem Jahr möchten wir noch enger mit unseren Kunden weltweit zusammenarbeiten und bei der Produktentwicklung gezielt auf ihre Wünsche und Vorstellungen eingehen. Gerade die Nachfrage nach innovativen und leistungsstarken Geräten ist dabei besonders hoch. Auf dem Mobile World Congress werden wir mit der Vorstellung der hochwertigen Smartphones Grand Memo II LTE mit 6 Zoll-Display und Open C, das wir in Zusammenarbeit mit Mozilla und Telefonica vorstellen, genau diese Erwartungen erfüllen. Mit diesem Fokus auf die Wünsche unserer Kunden sind wir uns sicher, dass 2014 unser bisher erfolgreichstes Jahr werden wird,” so Adam Zeng von ZTE Mobile Devices.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.