Google Nexus Tablet: War das letztes Pressebild ein Fake und ist ein Release im Juli geplant?

Diese Woche hatten wir hier ein mutmaßliches Bild des kommenden Nexus-Tablet aus dem Hause Google, welches von vielen für Sommer oder Herbst 2012 erwartet wird. Einigen kam das Bild jedoch bekannt vor, das Design erinnert einen bei genauem Betrachten doch schon sehr stark an das Toshiba AT470, welches Toshiba im Rahmen des Mobile World Congress 2012 als AT270 vorgestellt hatte. Es könnte sich bei dem Bild also durchaus auch um eine größere Variante des 7” großen AT470 handeln, welche Toshiba noch nicht angekündigt hat. Schaut euch den Vergleich der beiden Bilder einfach mal in Ruhe an und macht euch selbst einen Eindruck davon.

Doch es gibt auch neue Gerüchte zum ersten Nexus-Tablet, laut Quellen von The Verge soll Google einen Release im Juli oder später anstreben. Angeblich war die Ankündigung schon für den Mai 2012 geplant, man wird das Gerät allerdings nochmal überarbeiten und hofft den Preis von 250 Dollar auf 200 Dollar senken zu können, direkter Konkurrent ist also das Amazon Kindle Fire. Gebaut wird das Tablet von Asus, es soll mit einem Nvidia Tegra 3 Prozessor auf den Markt kommen und einen 7” großen Bildschirm haben. 3G soll nicht mit an Board sein, Google setzt hier erstmal nur auf eine Wifi-Version.

Die Verspätung des Nexus-Tablet soll übrigens nichts mit dem Release von Android Jelly Bean zu tun haben, das Gerät wird angeblich mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich auf den Markt kommen. Hätte sich Google dazu entschieden das Gerät mit Jelly Bean auszuliefern, hätte man es noch später auf den Markt bringen müssen. Sollten die Quellen von The Verge richtig liegen, dann wird die Google I/O 2012 vom 27. bis 29. Juni wohl auch der optimale Zeitpunkt für die Ankündigung des Tablets sein, die Entwickler-Konferenz soll sich in diesem Jahr sowieso den Schwerpunkt auf Android-Tablets gelegt haben.