Phil Schiller: Ein günstiges iPhone ist keine Option für Apple

apple_iphone_weiss

Diese Woche machte dank einer Meldung des Wall Street Journal mal wieder das Gerücht über ein kostengünstiges iPhone die Runde im Netz. Die Meldung war anscheinend Grund genug, dass sich sogar Phil Schiller persönlich in einem Interview mit der chinesischen Seite Shanghai Evening News dazu äußerte. Normalerweise gibt Apple bei Gerüchten keinen öffentlichen Kommentar ab. Laut Schiller wird ein günstiges iPhone niemals ein Teil von Apples Zukunftsplänen sein, in den Produkten von Apple kommen nämlich nur die besten Materialien und Technologie zum Einsatz. Ein kostengünstiges Smartphone als Einstiegsgerät ist daher ausgeschlossen.

Auch wenn günstige Smartphones in Märkten wie China sehr populär sind und klassische Handys so langsam ablösen, so wird Apple dennoch nicht in diesen lukrativen Markt einsteigen heißt es. Der Marktanteil des iPhone liegt zwar gerade mal bei 20 Prozent und würde mit einem günstigeren Gerät sicherlich ansteigen, aber das Ziel von Apple ist ein anderes: Umsatz. Hier liegt der Anteil am Smartphone-Markt immerhin bei stolzen 75 Prozent. Ein Wechsel dieser Strategie ist also äußerst unwahrscheinlich.

Natürlich ist so eine Aussage nicht in Stein gemeißelt, aber vielleicht sollte man bei diesem Gerücht auch mal überlegen, was denn mit einem kostengünstigen iPhone gemeint ist. Möglich wäre ja zum Beispiel auch ein überarbeitetes iPhone 4S mit den Materialien und der Ausstattung des iPhone 5. Apple könnte also statt dem “alten” Modell ein überarbeitetes iPhone im neuen Gewand anbieten. Ein Modell für 200-300 Euro als Einstiegssmartphone schließe ich aber ebenfalls aus. Ich glaube man kann hier auch ganz gut mit der Einführung des iPad mini argumentieren, ein solches Gerät wurde damals von Steve Jobs dementiert und ist jetzt sehr erfolgreich. Apple wird den Markt sicherlich beobachten und eine solche Möglichkeit auch in Betracht ziehen. Ob man damit auf den Markt kommt, werden wir ja dann sehen.

 

quelle tnw

 

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp