1&1: United Internet und Drillisch schließen Übernahme ab

United Internet und Drillisch hatten sich im Mai dieses Jahres auf eine Übernahme der 1&1 Telecommunication SE geeinigt. Die ist nun vollzogen.

Die Drillisch AG hat den Erwerb der 1&1 Telecommunication SE erfolgreich abgeschlossen. Mit der heutigen Eintragung der auf der außerordentlichen Drillisch-Hauptversammlung am 25. Juli 2017 beschlossenen Sachkapitalerhöhung in das Handelsregister hat Drillisch den verbliebenen Anteil von circa 92,25 Prozent an 1&1 Telecommunication erworben.

Die 1&1 Telecommunication ist damit ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Drillisch. Wie geplant hat United Internet im Gegenzug neue Drillisch-Aktien erhalten, wodurch die Beteiligung von United Internet an Drillisch auf über 73 Prozent gestiegen ist.

Vierte Kraft soll entstehen

Als einziger Wettbewerber am deutschen Mobilfunkmarkt hat Drillisch aufgrund eines MBA MVNO Vertrages Zugang zu bis zu 30 Prozent der genutzten Netzkapazität, die im Mobilfunknetz der Telefónica und E-Plus zur Verfügung steht und das für alle aktuellen und zukünftigen Technologien. Davon profitiert zukünftig United Internet bzw. 1&1.

Durch die Übernahme soll neben Vodafone, der Telekom und O2 auf lange Sicht eine vierte Kraft im deutschen Telekommunikationsmarkt entstehen. Drillisch will dadurch unter anderem weg vom Billig-Image. Für D-Netz-Kunden von 1&1 bringt das aber leider keine Verbesserungen.

In der 1&1 Telecommunication SE ist das Telekommunikationsgeschäft mit Privatkunden (DSL und Mobile Internet) von United Internet gebündelt. Auch das bislang noch von 1&1 Versatel betriebene Privatkundengeschäft (DSL) wurde inzwischen in die 1&1 Telecommunication SE eingebracht.

Auf Basis der Geschäftszahlen von 2016 verfügen 1&1 Telecommunication (inkl. des Privatkundengeschäfts von 1&1 Versatel) und Drillisch zusammen über mehr als 12 Millionen Kundenverträge. Das Geschäft mit Geschäftskunden und anderen Telekommunikationsanbietern wird weiterhin von 1&1 Versatel geführt und ist nicht Bestandteil dieser Transaktion.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones

FRITZ!Box 6890 LTE und 6820 LTE erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS