1und1 startet FreeMessage

Die 1&1 Mail & Media GmbH zeichnet sich verantwortlich für den jungen mobilen Messenger FreeMessage.

FreeMessage soll ein sicherer Messenger sein, der (natürlich) in Echtzeit funktioniert und kostenlos seine Dienste anbietet. Der Messenger bietet laut den Betreibern voll Ende-zu-Ende-verschlüsselte Kommunikation auf deutschen Servern. Klingt erstmal nett aber nicht atemberaubend, bei FreeMessage hat man sich aber einen kleinen Kniff ausgedacht, der durchaus interessant klingt.

Es gab bereits früher eine 1&1 Free Message-App, die nicht mehr angeboten wird. FreeMessage ist sozusagen der offizielle Nachfolger davon.

Kostenfreier SMS-Fallback

Mit dem Dienst soll sich der Kunde keine Gedanken mehr darüber machen müssen, ob die Gegenseite auch den Messenger nutzt. Schreibt man nämlich einem Kontakt, der FreeMessage nicht im Einsatz hat, erhält dieser die Nachricht einfach per SMS zugestellt. Die Kosten dafür übernimmt alleine 1&1.

Zu beachten gilt dabei, dass SMS eine Längenbeschränkung haben, lange Nachrichten werden also erstmal gekürzt. Das sollte man wissen. Die Empfänger gekürzter Nachrichten bekommen allerdings den kompletten Text zu lesen, wenn sie sich innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der gekürzten SMS bei FreeMessage anmelden.

Weiterhin bietet FreeMessage Gruppenchats, einen PIN-Schutz und natürlich auch Push-Notifications. Das Design der App ist schlicht aber durchaus ansprechend gehalten. Ergänzende Infos gibt es auch auf der Website zum Dienst.

FreeMessage Messenger
Preis: Kostenlos
FreeMessage
Preis: Kostenlos
Danke Patrick!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.