3D-Drucker-Roundup No. 35: Oktopoden, gedrucktes Filament und NSFW

3d Drucker Roundup Printfluencer Header

Im heutigen 3D-Drucker-Roundup Nummer 35 dreht sich einiges um Oktopoden (krasse Mehrzahl, oder?) in freier Wildbahn. Wenn es um Modelle auf Thingiverse und Co. geht, scheint der Oktopus gerade DAS Objekt für den 3D Drucker zu sein. Genau deshalb kam ich wohl auch nicht daran vorbei wieder einen zu drucken.

Schon vor einigen Roundups war der Oktopus, seines Zeichens als Fucktopus, sehr als Modell beliebt. Einer davon ziert immer noch meinen Schreibtisch und wenn mir mal wieder vieles auf den Zeiger geht, bringt mich das Tierchen wieder runter.

Fucktopus Und Oktopus

Aktuell ist nun aber ein Cute little Octopus auf Thingiverse sehr beliebt, der in einem Stück inkl. beweglicher Tentakeln gedruckt wird. Für mich absolut faszinierend, wie so etwas überhaupt möglich ist. Auch das Klappschild hier wurde inkl. Scharnier gedruckt und beeindruckte mich nicht weniger.

Ich habe den Oktopus kurz nach Beginn des Drucks fotografiert, damit man sehen kann, wie der eigentliche Druck der beweglichen Tentakeln funktioniert. Trotzdem super faszinierend…

Oktopus Fundament

Der Oktopus ist wie schon erwähnt von Thingiverse und ihr findet ihn genau hier. Als Filament habe ich noch einmal PLA Vertigo Starlight mit 0.16er Auflösung gedruckt. Es glitzert einfach so schön im Licht. Vom Ablösen des fertigen Tierchens habe ich einen Clip auf Instagram veröffentlicht.

Jetzt ist es aber wieder genug mit den Tierchen und wir handeln noch ein anderes Thema ab. :)

Gedrucktes Filament!

Auf Thingiverse ist ein Tüftler auf die Idee gekommen sich sein eigenes Filament zu drucken. Hä? Was macht der? Ja – richtig gelesen. Man nehme zwei verschiedene Farben und mische sich seine eigene Farbe selbst zusammen. Ideal, um beispielsweise einen fast perfekten Farbton hinzubekommen. Manchmal genügt eben grau nicht einfach, sondern es wird ein helleres oder dunkleres Grau benötigt. Also noch ein wenig weiß oder schwarz dazu und schon passt der Farbton besser.

Natürlich gilt es Dinge zu beachten. Beispielsweise im späteren Druck den Flow zu erhöhen, da das gedruckte Filament nicht mehr die selben Eigenschaften besitzt, wie es original mal der Fall gewesen ist. Aber generell eine witzige Idee, die vielleicht tatsächlich dem einen oder anderen weiterhelfen könnte.

NSFW

Ein wenig NSFW (not safe for work) darf doch auch mal sein, oder? Zumindest würde ich den folgenden Clip als NSFW einstufen. In selbigem versucht eine junge Dame … ähm … kleine Propeller, welche mittels LEDs Wörter darstellen können, anhand ihrer primär weiblichen Geschlechtsmerkmale zu aktivieren und je nach Zustand andere Wörter darzustellen.

Selbstverständlich wird das dazu nötige Gehäuse – also der umfunktionierte BH – mit einem 3D Drucker gedruckt. Sonst hätte der Clip hier ja auch keinen Sinn. :D Unter diesem Link findet ihr auf Reddit noch weitere Beiträge rund um die „POV Pasties“.

Soweit war es das nun auch schon wieder in diesem 3D-Drucker-Roundup. Ihr habt Fragen oder Wünsche? Dann gern in die Kommentare damit!

Meine aktuelle Grund-Ausstattung:

  • 3D-Drucker: Aktuell am liebsten der Tevo Flash. Optisch schick, gute Technik, gutes Maß zwischen zu klein und zu groß. Einen günstigen Einsteiger findet ihr mit dem Ender 3 (oft mit Gutscheinen noch günstiger!).
  • Diamant Feilen-Set: Ideal zum Nachbearbeiten der zu scharfen Kanten etc.
  • Als Filament nutze ich seit kurzem auch gern Fillamentum. Wenn man mal etwas Besonderes ausdrucken möchte genau richtig und sieht einfach super aus!

Euch gefällt der #3DRoundup? Eine Auflistung aller Roundups findet ihr hier.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro erhält Android-Update in China in Firmware & OS

Honor V30: Pro-Version und erste Bilder in Smartphones

Škoda Octavia: Neues Modell kommt mit Hybridantrieb in Mobilität

Samsung Galaxy A51: Leak zeigt das Design in Smartphones

Snapdragon 865: Erste Details zur Leistung in Hardware

Disney+ geht an den Start in Dienste

Google Stadia: Das sind die Spiele zum Start in Gaming

Android Auto: Probleme mit dem Google Assistant in Dienste

Apple iPad Pro 2020 im Frühjahr erwartet in Tablets

Amazon öffnet 2020 ersten Supermarkt in Marktgeschehen